Lade Veranstaltungen

Gruppen leiten: Gruppenprozesse verstehen und souverän begleiten &

Methodenkoffer für Training & Workshops

Grundlagen der Gruppen- und Rangdynamik für Trainer/innen

Wirkungsvolle Methoden & Interventionen für den Seminaralltag

Jede Gruppe ist anders, aber in manchen Bereichen sind sie doch alle gleich. Die Faszination von Gruppen und ihren inneren Dynamiken bilden den Kern dieses Seminars. Eine Gruppe wird nicht automatisch von der Person geführt, die „vorne“ steht. Doch wer führt dann? Welchen Einfluss können Trainer/innen auf die Wirkmechanismen innerhalb einer Gruppe nehmen und welche Herausforderungen sind damit verbunden? In diesem Modul entdecken sie die Geheimnisse erfolgreicher Arbeit mit Gruppen und Teams. Sie lernen, wie sie gruppendynamische Prozesse erkennen und steuern können, um Teams bei ihrer Entwicklung zu unterstützen.

One-Minute Actions, Referenzerfahrungen, Microtraining Sessions, Training-on-the-job | Training-near-the-job, uvm. – Mit dem Modul 2 der Ausbildung zum Dipl. Trainer/in in der Erwachsenenbildung gibt es einen methodischen Turbo für Ihre Trainings & Schulungen. Aufgebaut auf dem Grundprinzip der didaktischen Reduktion, gestützt durch sinnvoll aufbereitete Trainingsinhalte und Methoden, die das Lernen leicht machen, bietet dieses Modul neue Impulse für das moderne Seminar. Auf dieser Expressreise durch die Welt des erlebnisorientierten Lernens und Coachings füllen Sie Ihren Methodenkoffer mit hilfreichen Werkzeugen für jede Gelegenheit. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Praxistransfer: Damit die Schulungsinhalte nicht wie Neujahrsvorsätze enden.

Seminarinhalte:

  • Gruppen- und Rangdynamik – Grundlagen verstehen
  • Phasen der Gruppenbildung – Interventionen setzen und „laufen lassen“
  • Die Spielregeln der Macht – Verantwortungsvoll Gruppen leiten
  • Inhalts- und Prozessebene – Effizienz und Wohlbefinden verknüpfen
  • 007 im Seminar – Menschen „rühren“, nicht „schütteln“
  • Alpha, Beta, Gamma, Omega – Gruppenrollen erkennen und wertschätzen
  • Berufsbild „Trainer“ – Aufgaben und Herausforderungen eines modernen Wissens- und Kompetenzvermittlers
  • Interventionstechniken – Wirkungsvoll eingreifen, handeln und kritische Situationen meistern
  • Vielfalt der Erlebnispädagogik – von 10 Sekunden-Gedankenexperimenten, über 20 Minuten-Übungen bis zu 3 Stunden-Abenteuern
  • Praxistransfer – Damit Trainings nicht wie Neujahrsvorsätze enden
  • Action Learning – auf vielen Ebenen gleichzeitig ansetzen
  • Die Kunst des friedvollen Kriegers – Umgang mit fordernden Teilnehmern
  • Open Cockpit – Erwartungsmanagement im Training

Zielgruppe:

  • Menschen aus allen Berufsgruppen, die Dynamiken in Teams erkennen und professionell begleiten wollen
  • Führungskräfte, die ihren Handlungsspielraum und ihre Führungskompetenz erwereitern möchten
  • Teilnehmer/innen unserer Trainerausbildung
  • Achtung! Dies ist das 2. Modul unser Ausbildung zum/zur Dipl. Trainer/in in der Erwachsenenbildung und kann nur im Zusammenhang mit Modul 1 gebucht werden!