Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umgang mit Lese- und Rechtschreibschwäche

Vom „Schlechtschreiber“ zum „Rechtschreiber“

Leera oder Lehrer? Probleme mit Lesen und Rechtschreiben ziehen oft einen ganzen Wulst an Lernschwierigkeiten nach sich. Deshalb ist es wichtig, Kindern und Jugendlichen rasch bessere Strategien anzubieten. Beim Lese- und Rechtschreibtraining nach Dilts werden die ortographischen Bilder-Erinnerungsspeicher effizienter genützt und mit guten Gefühlen verbunden. Mit etwas Training bekommen die „Rechtschreiber“ Sicherheit in der Anwendung und befriedigende Ergebnisse. Außerdem widmet sich dieses Seminar den organisatorischen Aufgaben von Lerntrainer/innen.

Seminarinhalte:

  • LRS-Training nach R. Dilts
  • Interventionen bei Lern- und Abrufblockaden
  • weitere NLP-Methoden für den Einsatz im Lerncoaching
  • Ressourcenarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Auftragsklärung
  • Durchführen von Vorgesprächen
  • Dokumentation

Zielgruppe:

  • Mütter und Väter, die mit ihren Kindern besser lesen und rechtschreiben üben wollen
  • Pädagog/innen, die wirksame Methoden für Kinder mit LRS-Schwäche und Lernblockaden ausprobieren möchten
  • Teilnehmer/innen in der Ausbildung zum/zur Dipl. Lerntrainer/in und Dipl. Lebens- und Sozialberater/in